Angst vor dem Alleinsein

Ihr Hund hat Angst vor dem Alleinsein oder Verlustangst?

Die Angst bringt er auf unterschiedlichste Art und Weise zum Ausdruck:

  • Er bellt, jammert und weint.
  • Er uriniert in die Wohnung, bekommt Durchfall oder auch Erbrechen.
  • Er zerlegt Teile der Wohnungseinrichtung.
  • Er zieht sich zurück, wirkt traurig, frisst und trinkt nicht.

Hunde sind soziale Wesen und das Alleinsein fällt ihnen naturgemäß schwer und Trennungsängste entstehen sehr schnell. Er sollte liebevoll daran gewöhnt werden, am besten wenn er mit dem Alleinsein noch keine negativen Erfahrungen verbindet.

Manchmal sieht man es als Mensch einfach selbstverständlich, den Hund allein zulassen und macht es einfach, ohne den Hund daran zu gewöhnen. Auslöser für Ängste können aber auch Dinge/ Situationen sein, die während Ihrer Abwesenheit passieren. Laute Geräusche, eine Bohrmaschine in der Nachbarschaft, es gibt Vieles, was Ihr Hund nicht einordnen kann und sich plötzlich in einer Lage findet, in der er ganz auf sich allein gestellt ist. Wir als Menschen waren nicht dabei und kommen womöglich nicht einmal auf die Idee, dass unser Hund ein traumatisches Erlebnis hatte.

Wir wundern uns dann nur über sein unerwünschtes Verhalten.

Wir suchen mit Ihnen gemeinsam nach Ursachen und Lösungen, damit sie wieder mit ruhigem Gewissen das Haus verlassen können und Ihr Liebling sich rundum wohlfühlen kann.

Gestatten Sie mir noch eine persönliche Anmerkung an dieser Stelle: Ich bin der tiefen Überzeugung, dass Hunde in der Regel maximal bis zu 4 Stunden allein gelassen werden sollten. Untersuchungen haben ergeben, dass Hunde in der Zeit des Alleinseins tatsächlich Ängste entwickeln. Aus diesen Gründen stehe ich für ein Coaching mit dem Ziel einem Hund das Alleinsein über die Zeit von mehr als 4 Stunden beizubringen, nicht zur Verfügung. Ich bitte um Ihr Verständnis.

Sollte der Grund für das Alleinlassen Ihres Hundes in Ihren beruflichen Verpflichtungen liegen und Sie Ihren Hund nicht mit in Ihr Büro nehmen dürfen, informieren Sie sich bitte über die Möglichkeiten und Vorteile der Mitnahme eines Hundes in das Büro, auf der Seite des durch mich gegründeten Bundesverband Bürohund e.V.

   zur Terminvereinbarung